Erfolgreich sein – 12 Tipps für ein besseres Mindset

Erfolgreich sein mit diesem Mindset klappts

Du möchtest mit deinem Business endlich erfolgreich sein? In die Fußstapfen erfolgreicher Unternehmer treten und dich selbst verwirklichen? Doch was ist dazu notwendig?

Manche Unternehmer schwimmen ganz oben auf der beruflichen Erfolgswelle, führen ein glückliches Privatleben und sind – um alle Klischees zu erfüllen – auch sportlich echte Überflieger.

Alles scheint bei ihnen glatt zu laufen. Immer. Du fragst dich, woran das liegen mag und was diese Menschen von „Normalos“ unterscheidet.

Was macht erfolgreiche Menschen aus?

Nun, die erfolgreichsten Menschen sind nicht immer die mit dem größten Talent oder den gefragtesten Kompetenzen. Auch nicht die mit den besten Kontakten und schon gar nicht die mit dem größten Startkapital.

Erfolgreiche Menschen zeichnen sich durch ihren starken Willen aus! Sie sind voller Leidenschaft, lassen sich von nichts aus der Bahn werfen und kämpfen für ihre Träume.

In diesem Zusammenhang ist wichtig zu wissen: Erfolg spielt sich im Kopf ab! Das heißt: Damit du erfolgreich sein kannst, musst du über das richtige Mindset verfügen.

Wie du dieses entwickelt, möchten wir dir in diesem Artikel verraten. Insgesamt bekommst du von uns 12 Tipps an die Hand, um ein gelungenes Mindset zu entwickeln.

Wenn du wissen möchtest, welche Stärken du hast und an welchen Schwächen du noch arbeitest kannst, dann absolviere jetzt unseren kostenlosen Selbstmanagement-Test und Jene, die es noch werden wollen.

Endlich erfolgreich sein! Die 12 besten Mindset-Tipps für Gewinner

Ein starker Wille allein reicht nicht aus, um erfolgreich zu sein. Er geht einher mit einer positiven Denkweise, einer inneren Haltung und somit dem Mindset!

Glaubenssätze, Überzeugungen und Einstellungen sind maßgeblich für den Erfolg oder Misserfolg eines Menschen verantwortlich.

Oder anders gesagt: Wenn du besonders erfolgreich sein möchtest – egal in welchem Bereich – sind die 12 folgenden Tipps wie gemacht für dich!

1. Mach´s mit Leidenschaft

Das ist wahrscheinlich die wichtigste aller Regeln, um erfolgreich zu sein! Denn wie könntest du für etwas, das du nur halbherzig machst, jemals richtig brennen?

Sobald du aber eine Leidenschaft entwickelst, wendet sich das Blatt: Leidenschaft ist nämlich ein echtes Erfolgskatapult! Sie manövriert dich bis an die Spitze.

Natürlich verhindert auch Leidenschaft nicht, dass es manchmal ganz schön hart werden kann. Doch wenn du leidenschaftlich bist, meisterst du Herausforderungen leichter.

Du bleibst am Ball, lässt dich nicht unterkriegen. Und das ist ein entscheidender Punkt, um erfolgreich zu sein!

Steve Jobs sagte dazu…

„Deine Arbeit wird einen großen Teil deines Lebens einnehmen und die einzige Möglichkeit, wirklich zufrieden zu sein ist, dass du glaubst, dass du großartige Arbeit leistest. Und der einzige Weg großartige Arbeit leisten zu können, ist zu lieben, was du tust.“ – Steve Jobs

2. Finde deine Vision

Eine Vision, also ein übergeordnetes Ziel, ist ebenfalls ein enorm starker Erfolgsfaktor. Sie treibt dich an und lässt dich trotz Niederlagen weitermachen.

Sie sorgt dafür, dass deine Motivation über einen langen Zeitraum auf einem konstant hohen Niveau bleibt. Und sie hilft dir, Durchhaltevermögen zu entwickeln und immer wieder aufzustehen, wenn du fällst.

Frag dich, warum du diese eine Sache unbedingt willst: Warum willst du eine große Abteilung leiten? Warum willst du den Marathon laufen? Dein Warum kommt von innen und ist der Grund, weshalb du deine Vision entwickelt hast.

Erfolgreiche Menschen führen sich ihr Warum von Zeit zu Zeit vor Augen, um sich immer wieder daran zu erinnern, warum sie gestartet sind.

In diesem Zusammenhang ist deshalb auch immer vor Augen zu halten, dass Niederlagen dazu gehören. Am Ende sind es jedoch die Niederlagen, die einen echten Gewinner ausmachen.

Die Basketball-Legende Michael Jordan sagte dazu:

„Ich habe in meiner Karriere mehr als 9000 Würfe verfehlt. Ich habe beinahe 300 Spiele verloren. 26 Mal wurde mir der Buzzerbeater anvertraut und ich habe nicht getroffen. Ich bin immer und immer wieder in meinem Leben gescheitert. Und das ist der Grund, warum ich gewinne.“ – Michael Jordan

3. Setze dir eigene Ziele

Solange du Ziele anderer folgst, ohne sie zu deinen eigenen zu machen, bist du nicht halb so erfolgreich wie du sein könntest.

Der Grund ist einfach: Wenn du eigentlich gar nicht so begeistert von der Idee bist, Abteilungsleiter zu werden, sondern dein Chef dich gerne in der Position hätte, dann gibst du garantiert nicht 100 Prozent.

Erfolgreiche Menschen folgen deshalb keinen fremdbestimmten Zielen, sondern suchen sich stets eigene. Sie haben einen eigenen inneren Kompass, der ihnen Orientierung im privaten und beruflichen Alltag gibt.

Damit steigt die Motivation enorm, denn sie kommt aus dir selbst, aus deinem Inneren. Probiere es aus und du wirst sehen wie erfolgreich du sein kannst!

Auf diese Weise wirst du dich auch durch schwierige Zeiten manövrieren können, mit denen du als Unternehmer früher oder später zu tun haben wirst.

Erfolgreich sein

4. Visualisiere deine Träume

Bestimmt hast du schon mal von der Idee gehört, deine Ziele und Visionen auf einem Visionboard zu visualisieren.

Wenn du wirklich erfolgreich sein willst, ist das eine fabelhafte Idee! Ein Visionboard stärkt dein Mindset enorm, denn es führt dir jeden Tag vor Augen, was du erreichen willst – und warum.

Worte und Bilder machen Träume greifbar.

Plötzlich existieren sie nicht mehr nur in Gedanken, sondern sind verbindlicher. Ein Visionboard ist schnell erstellt, also leg direkt los!

Im folgenden Interview zwischen Alex Müller (dem CEO von GEDANKENtanken) und dem Speaker Tobias Beck erfährst du unter anderem, wie ein Visionboard aufgebaut ist und wie du dieses für deinen Erfolg nutzen kannst.

5. Schüttle Angst und Unsicherheit ab

Wenn du erfolgreich sein möchtest, musst du dir gewisse Merkmale aneignen: Mut, Disziplin und Durchhaltevermögen zum Beispiel.

Man könnte das Ganze aber auch andersherum betrachten. Dann musst du dir nichts aneignen, sondern einfach etwas weglassen – zum Beispiel Angst, Unsicherheit und Sprunghaftigkeit.

Lass die Eigenschaften hinter dir, die dich ausbremsen und deinem Erfolg im Wege stehen. Konzentriere dich stattdessen auf die positiven!

Erfolgreiche Menschen arbeiten stetig an sich selbst, sie lernen und wachsen über sich hinaus. Und sie sind bereit, Risiken einzugehen.

Natürlich gibt es keine Garantie dafür, dass alles glatt läuft. Aber wofür im Leben gibt es das schon? Wenn du dir dessen bewusst bist, bist du auf dem besten Weg, das richtige Mindset zu erlangen, um erfolgreich zu sein.

Und wenn es dir hin und wieder schwer fällt, deine Angst abzuschütteln, dann mach dir deinen Kopf mit einer kleinen Meditation frei.

Wenn du noch nicht geübt mit Meditationen bist, ist das auch kein Problem. Hier haben wir dir eine kleine Meditation zum Nachmachen vorbereitet.

Einfach mal die Augen schließen und ausprobieren:

6. Umgib dich mit Gleichgesinnten

Dein soziales Umfeld ist mitverantwortlich für deine Einstellungen und dein Handeln. Wenn du dich mit erfolgreichen Menschen umgibst, die bestenfalls schon das erreicht haben, wovon du noch träumst, verleiht dir das einen wahren Motivationsschub!

Soll heißen: Umgib dich mit Gleichgesinnten!

Mit Menschen, die dich inspirieren, dir Rückhalt geben und dich an ihren Erfahrungen teilhaben lassen. Erfolg färbt zwar nicht ab, eine positive Einstellung und ein erfolgsorientiertes Mindset wirken aber ansteckend.

Im Umkehrschluss bedeutet das: Wenn du dich ständig mit Menschen umgibst, die negativ denken, dann wirst auch du negativ denken.

Und das wiederum wirkt sich auf deine Leistung und das Erreichen deiner Ziele aus.

7. Betrachte Anstrengungen als Chancen

Viele Menschen verlassen ihre Komfortzone äußerst ungern. Kein Wunder, denn Gewohnheiten sind gemütlich, neue Situationen und Herausforderungen hingegen anstrengend.

Doch auch hier macht deine Einstellung den entscheidenden Unterschied: Wenn du erfolgreich sein möchtest, darfst du Anstrengungen nicht als lästig und oder gar bedrohlich betrachten.

Denn nur durch sie kommst du weiter. Betrachte Anstrengungen stattdessen als Chancen und du wirst sehen, wie viel leichter es dir fällt, neue Herausforderungen anzunehmen.

Hinzu kommt: Als Unternehmer, Selbstständiger oder Führungskraft wird es immer ein Kraftakt sein, das eigene Unternehmen auf das nächste Level zu pushen.

8. Zeige vollen Einsatz

Erfolgreiche Menschen wissen, dass es mehr auf den Einsatz als auf die Fähigkeiten ankommt. Man kann nicht immer der Schnellste oder Klügste sein.

Aber man kann immer alles geben!

Zum Beispiel beim Job-Interview: Der erste Bewerber mag vielleicht höchstkompetent sein. Aber er ist nicht richtig vorbereitet und nur halbherzig bei der Sache.

Der zweite Bewerber hingegen ist kein Fachgenie, gibt dafür aber alles. Er will die Stelle unbedingt haben und legt sich richtig ins Zeug.

Für wen wird sich der Chef wohl entscheiden? Wer dies erkennt und den Fokus auf seinen Einsatz richtet, hat gute Chancen erfolgreich zu werden.

9. Warte nicht auf 100 Prozent

Gehörst du auch zu den Perfektionisten, die eine Aufgabe erst abschließen, wenn sie 100 Prozent zufrieden sind? Und eine neue Aufgabe erst dann beginnen, wenn sie sich hundertprozentig vorbereitet fühlen?

Wenn du wirklich erfolgreich sein möchtest, solltest du Perfektion vergessen! Nicht komplett, versteht sich – es schadet nicht, sich am oberen Limit zu orientieren.

Doch lass nicht zu, dass du den rechtzeitigen Start verpasst, weil du zu sehr mit der Vorbereitung beschäftigt bist. Geb dich auch mal mit 90 Prozent zufrieden.

Das ist immer noch eine tolle Leistung und du wirst sehen, wie viel erfolgreicher du bist, wenn du nicht in die Perfektionsfalle tappst.

Häufig benutzen wir Perfektion, weil wir Angst haben Fehler zu machen. Wie du aber bereits in diesem Artikel erfahren hast, gehören Fehler dazu.

In diesem Sinne: Wirf deine Perfektion über Bord und bring dein Business auf die Straße. Du wirst begeistert sein, wie viel schneller alles geht, wenn man sich nicht gleich auf jede Kleinigkeit versteift.

10. Betrachte Niederlagen als Chacnen

Beim Umgang mit Niederlagen spalten sich die Lager in zwei Hälften. Da gibt es auf der einen Seite diejenigen, die sich von Niederlagen schwächen lassen, den Mut verlieren und aufgeben.

Und auf der anderen Seite gibt es diejenigen, die Niederlagen als Herausforderung verstehen.

Genau das ist das Geheimrezept erfolgreicher Menschen: Sie betrachten Niederlagen nicht als Scheitern, sondern fühlen sich durch eine Niederlage erst richtig angespornt. Sie nutzen ihre Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.

Sie wissen: Oftmals sind es die Niederlagen, die sie zum Schluss weiterbringen und über sich hinauswachsen lassen.

Welche 5 Eigenschaften für erfolgreiche Unternehmern besonders wichtig sind, haben wir dir in einem anderen Artikel bereits erörtert. Diesen Artikel findest du HIER.

Jetzt liegt es an dir deine Erfolgsgeschichte selber zu schreiben. Wenn du jetzt den ersten Schritt machst und diszipliniert bei der Sache bleibst, dann steht deinem Erfolg nichts mehr im Weg.

Und wenn du doch mal zweifelst, denk daran: Positive Gedanken fördern deinen Erfolg, negative stoppen ihn. Wann immer der Erfolg auf sich warten lässt, ändere deine Gedanken. Du wirst sehen, wie gut das funktioniert!

11. Werde zum Experten in einer Sache

Viele Unternehmer und Führungskräfte versuchen in allen Dinge Experte zu sein. Der Schuss geht in der Regel immer nach hinten los.

Deshalb solltest du dich auf einen Aufgabenbereich konzentrieren. In diesem sollst du dann zum Experten werden.

Bei allen anderen Aufgaben macht es Sinn, wenn du dir Leute ins Boot holst, die es besser als du können.

Das ist letztendlich der Sinn, weshalb Mitarbeiter eingestellt werden. Sie können Sachen besser als du und tragen deine Vision weiter nach vorne.

Merke: Als Unternehmer bist du nicht der Mittelpunkt der Welt. Deine Mitarbeiter sind das Fundament für deinen Erfolg.

12. Lass dich nicht von der Meinung Dritter aus der Bahn werfen

Menschen, die eine innovative Idee haben und es Großartiges schaffen wollen, werden oftmals verspottet.

Zu Beginn hat beispielsweise Niemand an die Träume von Steve Jobs geglaubt. Und obwohl das der Fall ist, hat heute jeder ein Smartphone in der Hostentasche.

Und da haben wir der Einstellung von Steve Jobs zu verdanken, dass er auf die ganzen NEIN-Sager auf diesem Planeten nicht gehört hat.

Er hatte einen Traum und an diesem hat er festgehalten. Selbiges gilt für dich. Wenn du einen Traum hast, dann halt an diesem fest.

Lass den Lärm anderer Meinungen nicht zu. Denn dieser Lärm führt dazu, dass du den Fokus verlierst, den du benötigst, um deine Ziele zu erreichen.

Fazit: Mit der richtigen Einstellung kann jeder erfolgreich sein

Erfolg ist kein Zufallsprodukt. Es ist das Ergebnis harter Arbeit. Somit liegt dein Erfolg auch in deinen Händen. Das Fundament all dessen ist deine Einstellung.

Damit du diese erreichst, haben wir dir in diesem Artikel 12 nützliche Tipps verraten, mit denen du dein Business erfolgreich auf die Straße bringst.

Damit du deine Ziele noch schneller erreichst, haben wir dir zum Abschluss noch ein spannendes Video vorbereitet, in dem du erfährst, wie du dich auf Erfolg programmieren kannst.

Hier das Video…

Wie hat dir der Artikel gefallen? Hast du vielleicht noch weitere Gewinner-Ideen, die du mit uns teilen möchtest. Dann hinterlasse uns einen Kommentar. Wir freuen uns sehr über deine Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.