Weiterbildung zur Führungskraft – So bekommst du einen Chefposten

Dein Berufsziel? Chef sein. Eigentlich hast du nie davon geträumt, doch nun bietet sich dir eine ausgezeichnete Karrierechance. Und die willst du ergreifen! Du möchtest die Führungsposition übernehmen und ein eigenes Team leiten. So richtig weißt du zwar nicht, wie das funktioniert. Aber zum Glück gibt es ja Seminare, in denen du eine Weiterbildung zur Führungskraft absolvieren kannst. Oder nicht? Muss man ein geborener Anführer sein oder kann man Teamführung lernen? Und wenn ja, wie geht das? Wir verraten es dir!

Zunächst aber noch einmal zurück zum Szenario. Alle, denen der Chefposten noch nicht angeboten wurde, mögen sich nun vielleicht fragen: „Wie bekomme ich denn überhaupt die Chance, Führungskraft zu werden?“ Im Grunde gibt es drei vorstellbare Situationen:

  1. Du übernimmst ein gut laufendes Unternehmen, zum Beispiel den Familienbetrieb deiner Eltern oder eines anderen Bekannten.
  2. Deine Selbstständigkeit läuft so gut, dass du Mitarbeiter einstellen kannst, die dich unterstützen und entlasten.
  3. Dir winkt eine Beförderung. Zum Beispiel, weil der Posten des Teamleiters frei wird und du der Beste deines Fachbereichs bist.

Zugegeben, auf Situation eins könnte man sich gegebenenfalls noch gefasst machen. Wenn du von Kindesbeinen an weißt, dass du irgendwann den elterlichen Betrieb übernehmen wirst, hast du dich vielleicht schon gezielt darauf vorbereitet.

Der Großteil von uns hat aber nicht Management studiert und kein Hauptfach im Bereich Mitarbeiterführung belegt. Außerdem ist Fachkompetenz nicht gleich Führungskompetenz. Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du eine Weiterbildung zur Führungskraft belegen musst, wenn eine der oben beschriebenen Situationen auf dich zutrifft.

Gründe für eine Weiterbildung zur Führungskraft

„Ohje!“, denkst du jetzt, „Wie stelle ich das nur an?“ Mach dir keine Sorgen, es ist halb so wild. Wesentliche Methoden kann man mithilfe einer Weiterbildung zur Führungskraft nämlich lernen. Und es ist wichtig, zu wissen, dass niemand als geborene Führungskraft auf die Welt kommt. Die einen bringen vielleicht von Anfang an Eigenschaften mit, die nützlich sind, wie beispielsweise ein starker Durchsetzungswille, Empathie und die Gabe, Menschen zu begeistern. Doch diese Eigenschaften kann man genauso gut erlernen.

Mit Übung und viel Erfahrung kannst also auch du ein wunderbarer, motivierender, erfolgreicher Chef werden. Mach dir keine Sorgen, sondern betrachte die Skills als wertvolle Werkzeuge, die deinen neuen Arbeitsalltag erleichtern werden. Schließlich möchtest du ja in deiner neuen Position akzeptiert werden. Fehlen dir jegliche Führungsqualitäten, stellt dein Team das schnell fest und nimmt dich und deine neue Rolle schlimmstenfalls nicht ernst …

Die Gründe, warum du eine Weiterbildung zur Führungskraft absolvieren solltest, liegen also auf der Hand. Nun ist natürlich noch interessant zu erfahren, was du bei einer Weiterbildung zur Führungskraft überhaupt lernst. Kurz gesagt: Eine ganze Menge – vom Wissen über theoretische Methoden bis hin zu praktischen Anwendungen wirst du in kurzer Zeit viel erfahren und deinen Horizont erweitern. Dabei behältst du stets das Ziel im Blick: Am Ende der Weiterbildung zur Führungskraft sollst du in der Lage sein, dein Team so zu führen, dass es zu Höchstleistungen aufläuft!

Was die Weiterbildung zur Führungskraft beinhaltet

Nun aber mal langsam, Schritt für Schritt. Das klingt alles noch ziemlich unkonkret und allgemein. Da hast du Recht. Deshalb wollen wir dir noch einmal genau erläutern, was bei einer Weiterbildung zur Führungskraft thematisiert wird. Dabei beziehen wir uns auf das 360°-Führungstraining der Leaders Academy, das angehende Führungskräfte ein Jahr lang – verteilt auf 24 Module – unterstützt. Folgende Inhalte lernst du während der Weiterbildung:

Mitarbeiterführung

Bislang ging es in diesem Artikel überwiegend um das Stichwort „Mitarbeiterführung“. Dahinter verbergen sich die Bereiche Mitarbeitermotivation, Persönlichkeitspsychologie und Teamzusammenstellung. Zudem wirst du fit in Recruiting- und Ausbildungsthemen und lernst, konstruktiv mit sozialer Vielfalt umzugehen. Hört sich ziemlich spannend an, oder? Doch Mitarbeiterführung ist noch lange nicht alles …

Organisation und Produktion

Auch Zeitmanagement ist ein wesentlicher Punkt, um effizient zu arbeiten. Deshalb zählt es zu den Skills, die du während deiner Weiterbildung zur Führungskraft erlernen wirst. Hinzu kommen Tipps zu guten Lern- und Merktechniken, zur Selbstorganisation, zum Umgang mit E-Mails, dem Internet und Social Media sowie zum Gestalten von Strukturen für selbstbestimmte Mitarbeiter.

Kommunikation und Rhetorik

Als Chef musst du frei und offen kommunizieren und erfolgreich Feedbackgespräche führen können. Auch solltest du dich mit Körpersprache auskennen. Nicht nur, um deinen eigenen Auftritt zu verbessern sondern auch, um andere besser zu durchschauen. Zudem lernst du während der Weiterbildung zur Führungskraft der Leaders Academy wie du eine respektvolle Kommunikationsbasis erzeugst und selbst schwierige Gespräche hervorragend meisterst.

Marketing und Sales

Führungskräfte müssen sicherstellen, dass die Kundenorientierung des Unternehmens stimmt. Das gelingt am besten, wenn du wichtiges Vertriebs-Know-how besitzt und weißt, wie man eine gelebte Servicekultur schafft. Daher ist der Erwerb dieser Kenntnisse in deiner Weiterbildung zur Führungskraft von hoher Bedeutung. Du lernst, wie man Verkaufsgespräche führt, erfolgreich handelt und Online-Marketing einsetzt. Gib zu, das wolltest du schon immer erfahren!

Gesundheit und Leistung

Deine Mitarbeiter profitieren von einer gesunden Führung. Was um Himmels Willen eine gesunde Führung ist? Das erfährst du im Seminar, könnten wir jetzt schreiben. Tun wir natürlich nicht, denn wir wollen dich ja nicht auf die lange Folter spannen.

Hinter einer gesunden Führung verstecken sich zum Beispiel die Themen Burnoutprophylaxe, Stressbewältigung, Sport und Bewegung, gesunde Ernährung sowie Nichtrauchen. Ja, all das sollte eine gute Führungskraft beachten. Schließlich bist du dafür verantwortlich, deinem Team ein gesundes Arbeitsumfeld zu schaffen. Und je gesünder, aktiver und fitter deine Mitarbeiter sind, desto besser arbeiten sie. Eine Win-Win-Situation!

Persönlichkeitsentwicklung

Last but not least macht dich deine Persönlichkeit zu einem guten oder schlechten Chef. Deshalb wirst du während deiner Weiterbildung zur Führungskraft eigene Lebensziele definieren und dich mit deinen persönlichen Werten befassen. Du erfährst alles über emotionale Intelligenz, erfolgreiche Selbstmotivation, Selbstvertrauen, Eigenverantwortung und Persönlichkeitspsychologie.

Starte deine Weiterbildung zur Führungskraft

Na, wenn das mal nicht spannend klingt! Während deiner Weiterbildung zur Führungskraft wirst du dich also mit vielen Themen befassen und weit über den Tellerrand hinausblicken. Du wächst nicht nur beruflich sondern auch persönlich und bist anschließend in der Lage, dein Team mit Herz und Kopf zu führen. Warte nicht zu lange mit dem Start deiner Weiterbildung, sondern lass dich auf die spannende Reise ein. Deine Karriere und deine (zukünftigen) Mitarbeiter werden es dir danken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.